Brand einer Lagerhalle

Eine landwirtschaftlich genutzte Lagerhalle ging am Nachmittag des 09.04.2020 im Kitzinger Ortsteil Hoheim in Flammen auf. Eine weithin sichtbare Rauchwolke wies den alarmierten Kräften der Hilfsorganisationen den Weg.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand die Halle bereits im Vollbrand. Der Besitzer zog sich bei der Rettung eines Traktors aus den Flammen Brandverletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht, weitere Personen waren glücklicherweise nicht betroffen. Das Feuer wurde in der Folge von zwei Seiten im Außenangriff über mehrere Strahlrohre und teils unter schwerem Atemschutz bekämpft. An der Vorderseite der Halle waren hierfür Kräfte der Feuerwehren Hoheim, Fröhstockheim sowie Iphofen eingesetzt, die Rückseite wurde durch die Feuerwehr Kitzingen übernommen.

Da sich die Versorgung mit Löschwasser an dem abseits gelegenen Hof als schwierig gestaltete, wurden zusätzlich der Schlauchwagen der Iphöfer Wehr sowie Löschfahrzeuge im Pendelverkehr eingesetzt, um die Wasserversorgung sicherzustellen. Die Löscharbeiten waren nach ca. 4 Stunden abgeschlossen, das Feuer konnte auf die Halle begrenzt und benachbarte Gebäude inklusive eines Gastanks geschützt werden.

Neben Kräften der Feuerwehren unter der Einsatzleitung von Stadtbrandmeister Andreas Wintzheimer sicherte das Bayerische Rote Kreuz den Einsatz mit einem Rettungswagen sowie der Schnelleinsatzgruppe Verpflegung ab, die alle eingesetzten Kräfte mit Getränken und Snacks versorgten. Hierfür auch an dieser Stelle ein Dankeschön für die wie immer hervorragende Zusammenarbeit und Versorgung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.