Segnung des neuen Kommandowagens

Nachdem der neue Kommandowagen bereits seit Juni im Einsatzbetrieb eingesetzt wird, erfolgten am Sonntag, 18.08.2019 die offizielle Schlüsselübergabe und die Fahrzeugsegnung.

Hierzu konnte Vorstandsvorsitzender Carsten Lieb neben den aktiven und passiven Mitgliedern der Feuerwehr Kitzingen den Oberbürgermeister Siegfried Müller, Bürgermeister Stefan Güntner, Stadtratsmitglieder diverser Fraktionen, Vertreter der Feuerwehr-Landkreisführung (Kreisbrandrat Roland Eckert, Kreisbrandinspektor Dirk Albrecht, Kreisbrandmeister Steffen Gernert) und der Polizei begrüßen. Die Segnung erfolgte durch Pfarrer Gerhard Spöckl und Diakon Walter Weiss.

Kommandant Matthias Gernert ging in seiner Rede auf die Wichtigkeit eines Kommandowagens für die Feuerwehr Kitzingen ein. Gleichzeitig bedankte er sich in diesem Zuge bei den Vertretern des Stadtrats für die schnelle und problemlose Beschaffung.

Oberbürgermeister Siegfried Müller betonte, dass die Stadt Kitzingen jederzeit ein offenes Ohr für ihre Feuerwehr habe und ihre Anliegen gerne unterstütze. Er erhoffte sich außerdem eine Besserung hinsichtlich der Problematik der Belästigung von Einsatzkräften durch Gaffer und uneinsichtige Bürger. Zudem wünschte er den Fahrern des Wagens stets eine gute Fahrt und immer eine gesunde Heimkehr von ihren Einsätzen.

Darin stimmte ihm Kreisbrandrat Roland Eckert zu, auch er schloss sich den Wünschen an und betonte die Wichtigkeit der Beschaffung.

Bei Gegrilltem, kühlen Getränken und Kaffee und Kuchen ließen die Anwesenden den Nachmittag anschließend gemütlich ausklingen.

Hier noch einige Impressionen des neuen Fahrzeugs:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.