Zwischen- und Abschlussprüfung Modulare Truppausbildung

Über neue Truppfrauen-/ männer und Truppführer*innen können sich die Feuerwehren der VG Kitzingen freuen.

22 Kameradinnen und Kameraden (darunter auch viele Jugendliche) beendeten mit der Zwischenprüfung der Modularen Truppausbildung nach 120 Ausbildungsstunden ihre Grundausbildung für den Feuerwehrdienst und können somit ab sofort als Truppmänner und -frauen eingesetzt werden.
Die zuständigen Führungsdienstgrade KBI Dirk Albrecht und die KBM Steffen Gernert und Mario Manfrini gratulierten allen Teilnehmern zum Bestehen und würdigten den Einsatz der Teilnehmer, die ein halbes Jahr lang viele Abende und Tage für den Lehrgang geopfert haben. Ein großer Dank ging auch an das engagierte Ausbilderteam aus den Feuerwehren der VG Kitzingen.
Die Lehrgangsteilnehmer werden nun weitere Erfahrungen sammeln und in zwei Jahren zur Abschlussprüfung antreten.

Diese bereits hinter sich gebracht haben zwölf weitere Feuerwehrangehörige. Die Abschlussprüfung, die genau wie die Zwischenprüfung aus einem theoretischen und einem praktischen Teil bestand, wurde souverän gemeistert, so dass die Prüfungsteilnehmer ab sofort als Truppführer eingesetzt werden.
Auch hierzu konnten die Führungsdienstgrade gratulieren, verbunden mit dem Wunsch, auch weiterhin so aktiv in der Feuerwehr engagiert zu sein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.