Abschlussübung Gefahrgut 2019

Zur Abschlussübung des 1. Löschzugs Gefahrgut des Landkreises Kitzingen trafen wir uns am Nachmittag des 23.03 gemeinsam mit den Feuerwehren aus Iphofen und Sickershausen auf dem Werksgelände der Firma Fehrer.

Bei dem durch die Betriebsfeuerwehr vorbereiteten Szenario wurde ein Unfall angenommen, wonach ein Gabelstapler mit einem Gefahrstoffbehälter eine Person angefahren hatte und diese unter dem Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Für die Feuerwehren galt es somit, die Menschenrettung durchzuführen, dabei gleichzeitig den Gefahrstoff zu identifizieren und einzudämmen, den Brandschutz sicherzustellen und eine Dekontamination für die Verletzten und Einsatzkräfte einzurichten.

Der bewusstlose Fahrer konnte schnell gerettet werden, die unter dem Stapler eingeklemmte Person hingegen musste unter Einsatz von hydraulischen Geräten und Chemikalienschutzanzügen befreit werden. Auch die anderen Aufgaben konnten nacheinander abgearbeitet werden, wobei auch die Kommunikation zwischen den verschiedenen Wehren, der Einsatzleitung und den Trupps untereinander geübt wurde.

 

An dieser Stelle herzlichen Dank an die Firma Fehrer für die Ausarbeitung und Begleitung der Übung, sowie an alle beteiligten Kameradinnen und Kameraden, die ihren Nachmittag für den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall geopfert haben.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.