Tödlicher Verkehrsunfall auf der A3

Erneut wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lkw auf die BAB 3 in Fahrtrichtung Würzburg gerufen. Am frühen Vormittag des 19.06.2018 fuhr ein Lkw vermutlich ungebremst auf einen verkehrsbedingt stehenden weiteren Lkw auf. Der Fahrer des auffahrenden Fahrzeugs wurde hierbei schwer in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Nach dem Schaffen einer Zugangsöffnung konnte der Notarzt nur noch den Tod des Fahrers feststellen.  In Zusammenarbeit mit den ebenfalls alarmierten Feuerwehren der Abtei Münsterschwarzach sowie Stadtschwarzach wurden die ineinander verkeilten Fahrzeuge auseinander gezogen um auszuschließen, dass sich eine weitere Person im Fahrerhaus befindet.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei und eine Sachverständige wurde der verstorbene Fahrer aus seinem Fahrerhaus geborgen. Da aus dem beschädigten Tanklastzug eine größere Menge Molke ausgelaufen war, wurde das zuständige Landratsamt Kitzingen zur weiteren Abwicklung bzgl. Reinigung / Entsorgung  hinzugezogen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Einsatz abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.