Brand Gartenhütte

Zum Brand einer Gartenhütte wurden wir am Nachmittag des 1.Juni in die Kitzinger Siedlung alarmiert. Bei Eintreffen stand diese bereits fast vollständig in Flammen.

Zwei Trupps unter  Atemschutz begannen sofort mittels C-Rohr mit dem Löschangriff, sodass der Großteil des Feuers kurz darauf erstickt werden konnte. Schwierigkeiten bereiteten jedoch Glutnester in der Dachhaut und der Zwischendecke, sodass die Gartenlaube nach und nach auseinandergenommen werden musste, was bei den sommerlichen Temperaturen eine schweißtreibende Angelegenheit darstellte. Nach zwei Stunden konnte dann endgültig „Feuer aus“ gemeldet werden und wir wieder einrücken.

Im Einsatz waren 17 Feuerwehrdienstleistende mit den Fahrzeugen 40/1, 41/1 und 23/1, sowie die Polizei, die die Ermittlungen zur Brandursache übernommen hat.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Einsatz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.