Schwerer Lkw-Unfall

Zu einem schweren Lkw-Unfall wurden wir am Mittwochnachmittag, 07.02.2018,  auf die A3 in Fahrtrichtung Würzburg alarmiert. Ein Lkw war auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren, der Fahrer wurde hierbei schwer eingeklemmt.

Da von den meisten übrigen Verkehrsteilnehmern keine Rettungsgasse gebildet wurde, war es nur schwer möglich, zu dem verunfallten Fahrzeug zu gelangen. Einzig der Vorausrüstwagen unserer Wehr schaffte es in der Anfangsphase zum Unfallort vorzudringen. Für die anrückenden Großfahrzeuge, die weitere dringend benötigte Rettungsgeräte an Bord haben, war ein Durchkommen zunächst nicht möglich.

Deshalb und aufgrund der komplizierten Einklemm-Situation des Fahrers wurden weitere Feuerwehren an die Einsatzstelle beordert.

Gemeinsam konnte der Fahrer schließlich aus seinem Fahrerhaus befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.