Kellerbrand in Kitzingen

Zu einem Kellerbrand wurden wir am frühen Abend des 10.06.2017 in die Kitzinger Südstadt alarmiert. Bei Eintreffen drang schwarzer Rauch aus den Kellerfenstern.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen im Gebäude befinden, gingen sofort mehrere Trupps unter Atemschutz zur Personensuche in das Gebäude vor. Nach kurzer Zeit konnte diesbezüglich Entwarnung gegeben werden.

Die parallel per Außen- und Innenangriff eingeleiteten Löschmaßnahmen erwiesen sich als effektiv und eine weitere Brandausbreitung konnte verhindert werden. Aufgrund der hohen Anwohnerzahl in dem Wohnhaus waren neben der Kitzinger Wehr auch die Stadtteilfeuerwehr Hohenfeld und mehrere Teams des Rettungsdienstes mit an der Einsatzstelle.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatz abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.