Dr. Erwin Rumpel-Preis

Eine große Ehre wurde der Feuerwehr Kitzingen am Feiertag des 03.10.2014 zuteil. In der Rathaushalle wurde der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Kitzingen der jährlich durch die CSU Stadtratsfraktion gestiftete Dr. Erwin Rumpel-Preis verliehen.

Den Preis, der in Gedenken an den verstorbenen ehemaligen Oberbürgermeister verliehen wird, erhalten Personen, Vereine oder Organisationen, die sich durch außergewöhnliches Wirken im sozialen, gesellschaftlichen und werteerhaltenden Bereich verdient gemacht haben.

DSCN7751

Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Stefan Güntner – er meinte er müsse sich beeilen, da der Preisträger jederzeit schnell weg sein könnte – hielt die Feuerwehrreferentin Gertrud Schwab die Laudatio. Sie zeigte dabei die bewegte Geschichte der Wehr seit der Gründung durch die TGK über das dunkle Kapitel des Dritten Reichs bis in die heutige Zeit eindrucksvoll auf. Sie lobte hierbei das ehrenamtliche Engagement vieler Bügerinnen und Bürger der Stadt. Insbesondere wurden die Tätigkeiten des anwesenden Ehrenkommandaten Rudolf Stöckinger, des ehemaligen Kommandanten Engelbert Scherer sowie die des aktuellen Chefs der Wehr Markus Ungerer gewürdigt. Auch der Feuerwehrverein mit seinem Vorsitzenden Carsten Lieb und seinen Vorgängern Werner Grötsch, Joachim Somorowsky und Karl-Dieter Fuchs trug zu der Leistungsfähigkeit der Kitzinger Floiansjünger in großem Maße bei, so Stadträtin Schwab.

DSCN7733DSCN7730

Nach der Preisübergabe bedankte sich Kommandant Markus Ungerer im Namen aller Mitglieder für die Verleihung des Preises. Ungerer hob hervor, dass es für die Feuerwehr eine besondere Ehre sei, den Dr. Erwin Rumpel-Preis zu erhalten, war es doch Dr. Rumpel, der den Neubau des Feuerwehrhauses nach langem Hin und Her an seinem jetzigen Standort ermöglichte.

DSCN7738

Abschließend wurde die Verleihung bei einem Gläschen Wein und Partygebäck gefeiert. Die Feuerwehr Kitzingen bedankt sich für diese Ehrung und Würdigung der ehrenamtlichen Tätigkeit im Dienste der Bevölkerung.

DSCN7752

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Feuerwehrverein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.