Jugendstadtteilübung

Am Freitag, den 04.04.2014 fand die erste Stadtteilübung 2014 der Jugendfeuerwehren aus Kitzingen und den Stadtteilen Hoheim und Repperndorf statt.

Nach intensiver Planung wurden für die Feuerwehranwärter/-innen zwei Stationen vorbereitet. Nachdem zwei Gruppen gebildet wurden, ging es los: Der Jugendwart und Ausbilder der Jugendfeuerwehr Hoheim, Manuel Fuchs und sein Stellvertreter Peter Steinlein zeigten den neugierigen Mädels und Jungs, wie man mit verschiedenen Hebekissen einen Container richtig und sicher anheben kann. Anschließend  galt es eine verletzte Person in Form eines Dummys unter einem Contianer zu befreien und so das Gehörte sofort in die Praxis umzusetzen. DSCF3569DSCF3570

 

Bei der zweiten Station erklärten der  Jugendwart der Feuerwehr Kitzingen, Matthias Scherer und Kevin Gimperlein, Chef der Jugendfeuerwehr Repperndorf, wie man verschiedene Materialien richtig trennen kann. Hier wurden die verschiedensten Geräte demonstriert, die der Feuerwehr zur Verfügung stehen, wie zum Beispiel Spreizer und Schneidgerät, Trennschleifer und Plasmaschneider, aber auch einfaches Gerät wie der Bolzenschneider. Auch hier wurde den Jugendlichen – mit Unterstützung der Ausbilder – die Möglichkeit zum Umgang mit den Geräten gegeben.

DSCF3553

DSCF3596-1

 

Mit großer Aufmerksamkeit lauschten die jungen Floriansjünger ihren Ausbildern und sammelten Erfahrungen mit den Geräten zur technischen Hilfeleistung, wobei aber auch hier wie immer der Spaß nicht zu kurz kam.

DSCF3578-1DSCF3587

Dieser Beitrag wurde unter Jugend, Übungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.