Brand im Marktplatz

Am späten Abend des 11.11.2013 wurde die Kitzinger Feuerwehr mit dem Stichwort „Gebäudebrand Marktstraße“ alarmiert. Aufgrund der engen Bebauung und ersten Meldungen über vermisste Personen entschied sich Einsatzleiter Stadtbrandinspektor Markus Ungerer, die Stadtteile Hohenfeld und Sickershausen nachalarmieren zu lassen.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte vor dem Schaufenster des Geschäftsgebäudes abgestellter Sperrmüll. Durch die Hitze des Feuers war das Glas des Schaufensters zerborsten und die Flammen griffen auf das Gebäude über.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Durch das Feuer war der untere Teil des Gebäudes stark verraucht und die Bewohnerin konnte dieses nicht mehr durch das Treppenhaus verlassen. Nachdem sie sich am Fenster bemerkbar gemacht hatte, wurde sie über die Drehleiter gerettet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gleichzeitig begann ein Trupp mit der Brandbekämpfung und ein weiterer mit einer Personensuche, da zu diesem Zeitpunkt von zwei Bewohnern ausgegangen werden musste. Dies bestätigte sich glücklicherweise nicht, die zweite Bewohnerin war zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Der eigentliche Brand konnte rasch gelöscht werden. So konnten die vorsorglich alarmierten Stadtteilwehren schnell wieder einrücken. Die Stadtfeuerwehr kontrollierte das Gebäude noch auf eventuelle Glutnester und verlies kurze Zeit später ebenso die Einsatzstelle.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Einsatz abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.