Erneut Verkehrsunfall

Am frühen Nachmittag des 19.08.2013 wurde die Feuerwehr Kitzingen erneut zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gerufen. Auf der Panzerstraße kollidierten ein Pkw und ein Kleintransporter, die mit insgesamt vier Personen besetzt waren, darunter zwei Kinder.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei Ankunft der Feuerwehr waren die Kinder sowie der Fahrer des Kleintransporters aus ihren Fahrzeugen aus eigener Kraft ausgestiegen und wurden durch Ersthelfer betreut. Die Besatzung des Rettungswagens des BRK Kitzingen betreute die noch in ihrem Fahrzeug befindliche Fahrerin des Pkws, welche entgegen der Erstmeldung nicht eingeklemmt war.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach Rücksprache mit den Einsatzkräften des Rettungsdienstes entfernte die Feuerwehr das Dach des verunfallten Pkws und unterstützte den Rettungsdienst bei der Rettung der schwerverletzten Fahrerin. Diese wurde danach mit dem inzwischen eingetroffenen Rettungshubschrauber Christoph 18 in eine Würzburger Klinik geflogen. Die im Fahrzeug befindlichen Kinder wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und ebenso wie der leichtverletzte Fahrer des Kleintransporters  zur Vorsorge ins Krankenhaus gebracht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danach galt es für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Kitzingen, die ausgelaufenen Betriebsstoffe zu binden und in Zusammenarbeit mit dem Bauträger die Straße zu reinigen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Einsatz abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.