Kellerbrand in Stadtteil

Die Brandserie in Kitzingen schien nicht abreissen zu wollen. In den Stadtteil Sickerhausen ging es am 06.05.2013 weiter. Ein Brand war in einer Kellerwerkstatt entstanden.

Die Ortsteilfeuerwehr begann mit den Löscharbeiten und wurde von Kräften der Stadt Kitzingen unterstützt. Die besondere Schwierigkeiten bei diesem Einsatz lagen in der Lage des Brandraumes im Keller und den Schwierigkeiten der Entrauchung. Im ersten Zugriff konnte weder eine Kellerfenster geöffnet noch eine reguläre Entrauchung durchgeführt werden. Die Einsatzkräfte mussten sich bei quasi Null-Sicht durch unbekannte Räume über enge verwinkelte Wege  zum Brandherd durchkämpfen.

Bedingt durch die Nutzung und die ungewöhnliche, aber notwendige Entrauchungsrichtung gestaltete sich der Einsatz schwierig. Zwar konnte der Brand auf den Raum beschränkt werden, es dauerte jedoch einige Zeit, bis der Brand letztendlich gelöscht war. Nachdem die Unterstützungskräfte der Stadt abgerückt waren, blieb die Ortsfeuerwehr noch eine geraume Zeit zur Brandwache und Koordinierung mit den Kräften der Polizei vor Ort.

Dieser Beitrag wurde unter Einsatz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.