Auf der B 8 frontal ineinander

Am Freitag, 09.12.2011, kurz vor 20.30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Stadt Kitzingen, Biebelried und Rottendorf zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Auf der Ortsumgehungsstraße Biebelried versuchte offenbar ein aus einem Nachbarbundesland stammender PKW-Fahrer ein in Richtung Kitzingen vorausfahrendes Fahrzeug zu überholen und touchierte es dabei. In Folge dessen soll er dabei gegen ein aus Richtung Kitzingen kommendes Fahrzeug geprallt sein. Ein Folgefahrzeug des aus Kitzingen kommenden PKW soll dann den getroffenen und bereits stehenden PKW noch auf die Außenschutzplanke der

B 8 gehebelt haben. Zwei zufällig hinzukommende Ärzte und weitere Verkehrsteilnehmer leisteten noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte erste Hilfe. Bei dem Unfall wurden zwei Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und wurden durch die Feuerwehren befreit. Teilweise wurden die Unfallbeteiligten in ein Krankenhaus gebracht, an den vier beteiligten Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Wegen Rettungs- und Aufräumungsarbeiten war die B 8 in beide Fahrtrichtungen bis annähernd 23 Uhr komplett gesperrt.

Fotos: B. Hösch/HaZi-FF Kitzingen

 

Dieser Beitrag wurde unter Einsatz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.