Schwerer Verkehrsunfall bei diesiger Sicht

Am Montag, 14.11.2011, gegen 7.30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Stadt Kitzingen und Hohenfeld zu einem Verkehrsunfall auf die Staatsstraße 2271 gerufen.

Ein Mann kam aus Richtung Marktsteft, fuhr Richtung Kitzingen und soll in Höhe Hohenfeld auf die Gegenfahrbahn gekommen sein. Dort prallte sein Renault auf einen stadtauswärts fahrenden VW. Der VW kam von der Fahrbahn ab und auf einem angrenzenden Acker auf seinen vier Rädern zum Stehen.

Der Renault-Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte durch die Feuerwehren befreit werden. Die Staatsstraße musste wegen den Rettungsmaßnahmen kurze Zeit vollständig gesperrt werden. Beide Unfallbeteiligte sollen in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein. Mit im Einsatz waren BRK und Polizei. 

Dieser Beitrag wurde unter Einsatz abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.